• Teaser

Aktuelle Holzmarktlage

Der Holzmarkt im Mai 2018:

Die Frischolzpreise sind im Mai stark nach unten gegangen. Der Käferabschlag liegt teilweise schon auf dem Niveau von August 2017 und das obwohl die Käfersaison erst richtig beginnt. Spürbar ist dies auch an der Holzabfuhr, welche bei einigen Sägern wieder stark rückgängig ist. Wir raten allen Waldbesitzern davon ab frisches Holz einzuschlagen. Alle Preise sind Nettopreise, die Mehrwertsteuer kommt noch dazu.

  • Fichte Langholzabschnitte (LAS in 4,10 m und 5,10 m):
    • bei der derzeitigen Holzmarktlage sind Aussagen zu Holzpreissituation nur noch auf Anfrage möglich
    • Käferabschlag liegt zwischen und 20 -25 €/Fm

 

  • Fichten Langholz (L mit 17-21m)
    • Preise auf Anfrage. Abhängig von Qualität und Abfuhrsituation

 

  • Industrieholz (IS in 2,0 m und 3,0 m)
    • Preis ist konstant bei ca. 33 €/Rm

 

  • Hackware
    • je nach Qualität 1-4€

 

  • Eiche
    • gute Nachfrage ab 10 Fm Mindestmenge
    • Preise je nach Dimension und Qualität zwischen 100 und 250€

 

  • sonstiges Laub- und Nadelholz
    • Preise auf Anfrage

 

Aushaltung:

Abschnitte (LAS): (Fixlängen) 5 oder 4 m + 10 cm Längenzugabe, Zopf mind. 16 cm o.R. (ohne Rinde)

Langholz (L): 17 – 21 m + 2 % Längenzugabe, Zopf mind. 20 cm

Papierholz (IS):   2m und 3m, Mittendurchmesser zwischen 10 – 30 cm

Kiefernabschnitte: 5,10 m Fixlängen und 3,60 m Palette