Aktuelle Holzmarktlage

Holzmarkt IV. Quartal 2021:

Und wieder sehen wir uns in diesem Jahr einer gänzlich veränderten Holznachfrage gegenüber.

Schon zum Ende September zeichnete sich ab, dass die Preise sinken werden. Die Holzlager sind voll - und zwar auf Sägewerks- und Waldbesitzerseite. Denn die Abfuhr verzögert sich wie gewohnt seit dem Sommer durch häufige Anfuhrstops.

Die Preisverhandlungen sind für das letzte Quartal sehr spät angesetzt, nämlich erst im laufenden Oktober. Das Preisniveau sinkt auf 95€ für Frischholz, das Käferholz liegt derzeit bei 70€ (beides Leitsortiment). Diese Preise gelten erfreulicherweise bis zum Jahresende.

Wir bitten unsere Waldbesitzer, sich vor Hiebsbeginn in der Geschäftsstelle bezüglich dem Absatz und der optimalen Längenaushaltung zu melden.

Wir wünschen weiterhin unfallfreies Arbeiten im Wald, bleiben Sie gesund!

Ihr Team der WBV Landau

 

Weiterhin gilt:

Wir bitten die Mitglieder, Mindermengen unter 15 FM auf die Sammler in Mögling und Ölling zu bringen. Bitte messen Sie das Holz und lassen Sie uns die Holzliste zukommen. Dies ist notwendig, um das Holz, das dann als Sammelpartie vermarktet wird, bei der Abrechnung aufschlüsseln zu können. Kleinstmengen, die zuhause gelagert werden, können nicht vermarktet werden! Dieses Holz muss auf einen Sammellagerplatz gebracht werden! Wir bitten, dies zu beachten.

Die Aushaltung von frischem Papierholz ist in Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Der aktuelle Papierholzpreis liegt bei 29€/RM und ist bis 31.10.2022 gültig. Aber Achtung: Mindestmenge sind künftig 10 RM pro Lagerort. Bei Unterschreiten der Menge liegt der Preis bei 24€/RM. Ausnahme: Das Holz liegt an einem gut erreichbaren Sammellagerplatz oder auch an einer öffentlichen Straße mit "Zulademöglichkeit". Kiefer ist lediglich mit einem maximalen Anteil von 5% erwünscht. Douglasie und Lärche werden nicht abgenommen.

Eine ebenfalls gut Nachfrage besteht für Lärchen-Rundholz. Aushaltungskriterien und Preise erfragen Sie bitte in der Geschäftsstelle.


Laubholz (Eiche/Esche)
gute Nachfrage ab 15 Fm Mindestmenge
Preise je nach Dimension und Qualität

Aushaltung:

  • Fichtenabschnitte (LAS): 5m oder 4 m + 10 cm Längenzugabe, Zopf mind. 15 cm o.R. (ohne Rinde)
  • Langholz (L): 17 – 19 m + 2 % Längenzugabe, Zopf mind. 20 cm
  • Papierholz (IS):  2 m und 3 m, Mittendurchmesser zwischen 10 cm – 30 cm
  • Kiefernabschnitte (LAS): 5m, 4m, 3,60 m + 10 cm Längenzugabe, Zopf mindestens 18 cm o. R. (ohne Rinde)